Prelox – Der Potenzcocktail im Test

Mein heutiger Erfahrungsbericht handelt von Prelox, einem weiteren Potenzmittel auf angeblich natürlicher Basis, dass nicht nur sexuelle Unlust beseitigen, sondern auch effektiv gegen Potenzstörungen helfen soll. Da ich mit den meisten dieser “Wundermittel“ bereits schlechte Erfahrungen gemacht habe – z. B. mit Sensamax oder Durasan – bin ich natürlich auch bei Prelox durchaus skeptisch.

Um jedoch auf Nummer sicher zu gehen und keine voreiligen Schlüsse zu ziehen, habe ich mich entschlossen das Produkt zu testen und meine Erfahrungen mit Prelox zu teilen. Am Ende meines Berichts könnt ihr dann selbst entscheiden, ob es sich lohnt Prelox zu kaufen oder ihr doch lieber auf ein altbewährtes Mittel, wie Invicil, zurückgreift.

Prelox Erfahrungen im Test

Ist INVICIL das beste Potenzmittel?
Wir haben die Antwort:

Braucht man ein Rezept um Prelox zu kaufen?

Nein. Da es nicht als Medikament, sondern als Nahrungsergänzungsmittel gilt, ist Prelox rezeptfrei in der Apotheke und bei vielen verschiedenen Händlern im Internet erhältlich. Für meinen Test habe ich mir im Internet eine Packung Prelox mit insgesamt 60 Tabletten, für 28 Euro gekauft. Das Bestellen von Prelox ist also relativ unkompliziert und der Preis akzeptabel – vorausgesetzt es wirkt auch!

Was ist Prelox und wie wirkt es?

Laut Hersteller handelt es sich um ein Potenzmittel, das sowohl bei erektiler Dysfunktion helfen soll als auch die Libido steigern. Es soll zu 100 & natürlich und nachweislich wirksam sein. Allerdings empfiehlt der Hersteller, die Einnahme von Prelox über einen Monat lang durchzuführen, um erektile Dysfunktion langfristig zu lindern.

Die Inhaltsstoffe L-Arginin und Pycnogenol sollen dazu dienen, die Produktion von Stickoxid zu erhöhen und dadurch den Blutfluss im Körper steigern. Durch den erhöhten Blutfluss soll in erster Linie eine harte Erektion erlangt und außerdem das Durchhaltevermögen gesteigert werden. Ansonsten ist in Prelox noch das sogenannte L-Taurine enthalten, welches vor allem aus Energy-Drinks bekannt ist. Welchen Effekt dieser Inhaltsstoff auf die Potenz bzw. Libido haben soll, ist mir allerdings etwas schleierhaft. Die genaue Zusammensetzung von Prelox besteht aus:

  • 700 mg L-Arginin
  • 50 mg L-Taurine
  • 20 mg Pycngenol

Also, dass L-Arginin sich positiv auf die Potenz auswirkt, kann ich bestätigen und bei der empfohlenen Tagesdosis von zwei Tabletten, sollte die Menge ausreichen um eine Erektion zu erwirken. Doch ob in dem Mittel auch wirklich drin ist, was draufsteht, wird sich in meinem Prelox Test zeigen­.

Prelox Verpackung von vorne

Was ist Prelox und wie wirkt es?

Also ich schreibe diesen Bericht jetzt, nachdem ich seit zwei Wochen täglich 2 Tabletten Prelox zu mir genommen habe. Normalerweise nutze ich Invicil, womit ich eigentlich sehr zufrieden bin, aber für meinen Prelox Test habe ich es natürlich absetzen müssen. Eigentlich bin ich soweit gesund, doch seit einiger Zeit habe ich öfters mal Probleme gehabt einen hoch zu bekommen, so dass ich anfing mit verschiedenen Potenzmitteln herum zu experimentieren.

Wie auch immer, kommen wir zu meinen Erfahrungen mit Prelox:

Wie gesagt, nahm ich meine Prelox regelmäßig ein und fühlte mich dabei auch soweit ganz gut. In der ersten Woche hatte ich mehrmals Sex mit meiner Freundin, der allerdings immer ziemlich normal ablief. Ich hatte zwar keine Probleme eine Erektion zu bekommen und es hat auch Spaß gemacht, aber dauerte eben nicht allzu lange – bis dahin also keine großartige Wirkung von Prelox.

Die erste Woche neigt sich dem Ende zu …

So gegen Ende der ersten Woche meinte ich dann aber doch eine Veränderung bemerkt zu haben. Auf jeden Fall war ich an diesem Tag abnormal scharf und konnte es kaum erwarten, mich über meine Freundin herzumachen. Als sie dann endlich nach Hause kam packte ich sie, schmiss sie aufs Bett und riss ihr die Kleider vom Leib. Wie es weiterging könnt ihr euch ja denken. Auf jeden Fall habe ich knapp eine Stunde durchgehalten, was für meine Verhältnisse schon relativ gut ist. Ansonsten war der Sex auch richtig intensiv und hat Spaß gemacht. Mit Invicil habe ich zwar schon bessere Ergebnisse erzielt, aber ich dachte mir die Wirkung könnte vielleicht noch besser werden. Warum nicht?

Leider wurden meine Erwartungen dann enttäuscht. Ich weiß nicht woran es lag, aber eine Leistung wie an jenem Tag habe ich die ganze folgende Woche nicht mehr auf die Reihe bekommen. Es lief zwar hin und wieder ganz gut und es traten auch keine Nebenwirkungen oder dergleichen auf, aber es fehlte oft einfach die Lust und das Durchhaltevermögen, obwohl ich Prelox regelmäßig einnahm und mich nebenher gut ernährte. Letztendlich gab ich es auf und stieg wieder auf Invicil um – das einzige natürliche Potenzmittel das bei mir wirklich wirkt.

Ich gebe Dir einen Rat: Nimm lieber direkt Invicil

Kapseln des natürlichen Mittels zur Potenzsteigerung

Viele Mittel auf dem Markt prahlen damit auf natürliche Weise für mehr Lust im Bett zu sorgen und Erektionsprobleme zu beseitigen. Leider handelt es sich bei den meisten dieser Produkte um Kräutermischungen, die nicht nur teuer, sondern auch wirkungslos sind. Wir empfehlen deshalb ausschließlich Invicil, es ist nämlich:

  • zu 100 % natürlich, auf Studien basierend
  • Langzeitwirkung
  • wohltuend für den gesamten Körper, aufgrund gesunder Inhaltstoffe
  • rezeptfrei und günstig

Du kannst Invicil noch heute testen – lies dazu unbedingt vorher meinen Testbericht:

Zur Zeit gibt es Invicil rezeptfrei & günstig.
Hier bekommst Du alle Infos:

Das Fazit zu Prelox: Es wird Dir nicht helfen

Ich denke der Kauf von Prelox war rausgeschmissenes Geld. Das Mittel hat so gut wie keine Wirkung gezeigt und das nachdem ich es zwei Wochen lang eingenommen habe. Ich glaube auch nicht, dass sich etwas geändert hätte, wenn ich es noch länger probiert hätte. Manche Leute berichten zwar auf verschiedenen Internetseiten Positives über Prelox, doch womöglich handelt es sich dabei einfach um den altbekannten Placebo-Effekt. Mit echten Potenzmitteln wie Viagra hat dieses Produkt meiner Meinung nach wenig zu tun.

Wie dem auch sei, ich bin glücklich und zufrieden mit Invicil und kann es jedem von euch ausdrücklich weiterempfehlen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

  • 0/5
  • 0 ratings
0 ratingsX
Hat mir nicht gefallen OK Überdurchschnittlich! Gut! Sehr gut!
0% 0% 0% 0% 0%